Die Liederreisenden

„Beobachten  –  Gefühle spüren  –  Bedürfnisse erkennen  – emphatisch handeln“

Mit Liedern, Texten und szenischen Einlagen möchten wir Ihnen auf unterhaltsame Weise eine „emphatische Kommunikation“ näher bringen, in der Sie mit einem anderen Menschen mitfühlen und so zu einem größeren Verständnis und zu einem liebevollen empfindsamen Miteinander gelangen können.

Sowohl die Empathie – das Mitfühlen mit dem Gegenüber – als auch die Selbstempathie – das Spüren des eigenen Ichs – nehmen wir in den Blick.

Ob im Privaten Bereich, bei der Arbeit, unter KollegInnen oder gegenüber den Vorgesetzten, eine solche Art der Kommunikation kann Stress abbauen und die eigenen Bedürfnisse und die der anderen in neuem Licht erscheinen lassen. So kann eine einfühlsame Beziehung zum/zur Nächsten aufgebaut werden und zu sich selbst.

Die Kommunikation nach Marshall Rosenberg (die „Gewaltfreie Kommunikation“) ist ein möglicher Weg, sich zu begegnen und auch in Konflikten wieder zueinander zu finden.

Wir laden Sie ein, mit auf eine Reise zu gehen zu dieser Kommunikation. Unser Programm ist für alle Gemeinschaften und/oder Interessengruppe geeignet. Gerne sprechen wir mit Ihnen den Rahmen (Länge des Programms, etc.) individuell ab.

Wir freuen uns auf eine Anfrage:

gfk@liederreisende.de

Die Liederreisenden

Paul Danquart – Gitarre, Gesang

Ruth Nievelstein – Traversflöte, Gesang

Norbert Rögele – Gitarre, Gesang